LeBurger

Wien 7, Mariahilferstrasse 114

Umbau eines Fast Food Lokals in ein edles Burger Restaurant.

In der ehemaligen Filiale einer amerikanischen Fast Food Kette wurden in beiden Geschoßen alle nichttragenden Wände abgebrochen und das tragende Mauerwerk freigelegt.

Durch neu geschaffene große Deckenöffnungen im Hauptgastraum und im Bereich der Stiege, sowie der neu errichteten vorgesetzten Glasfassade mit den beiden großen Fassadenöffnungen im Obergeschoß konnten beide Geschoße räumlich und optisch besser miteinander verbunden werden. Dies wird auch durch die über beide Geschoße ragende begrünte Innenwand noch verstärkt.

Die alten freigelegten Stahlträger wurden in das architektonische Konzept mit eingebunden, so dass eine authentische Innenarchitektur im Industriestil entstehen konnte. Betont wird dies noch von Mauerwerk mit Sichtziegeln, den Stahlsäulen im oberen Gastraum, den Maschinenhockern, sowie den im Erdgeschoss befindlichen Schaukelbänken.

Besondere Innovation stellt der Einbau eines Vertikalförderers mit Rollenbahn dar, welcher die Burger von der Schauküche im EG ins Obergeschoß befördert.